Der Stifter

 


Eberhard Kornbeck

Geboren am 27. März 1892 in Ulm. Kaufmännische Ausbildung, teilweise auch im Ausland.

Studium der Medizin in Tübingen und München. Promotion zum Doktor der Medizin.

Assistenzarzt in Dortmund. Niedergelassener Facharzt für Urologie mit eigener Praxis in Kassel.

Errichtung der Stiftung mit letztwilliger Verfügung vom 22. April 1970.

Dr. med. Eberhard Kornbeck ist am 3. März 1971 in Kassel verstorben.


Dr. Eberhard Kornbeck brachte mit der Errichtung der Stiftung seine besondere, innere Verbundenheit mit der Universität Tübingen zum Ausdruck. Sie trägt in der Umsetzung des Stiftungszwecks wesentlich zur wissenschaftlichen Ausbildung von Studenten der Universität Tübingen bei.